Die Harke


Interview mit Philip Steinbeck

Philip Steinbeck (41) aus Nienburg
Ausgelernt seit 2004

In welchem Bereich bist du heute im Verlag eingesetzt?

Mediaberatung (Verkauf) HARKE/HAMS Online und Print + Teilzeitmodel für Kampagnen im Verlagshaus


Warum hast du damals die Ausbildung bei der Harke angefangen?

Weil meine Mutter mich für ein Praktikum bei der HARKE angemeldet hat (bin ihr immer noch dankbar). Das Praktikum hat ein Jahr gedauert. Daraus resultierte glücklicherweise die Ausbildung mit Festanstellung im Nachhinein.


Was schätzt du an der Harke?

Sicherer Arbeitsplatz, tolle Kollegen, abgefahrene Weihnachtsfeiern


Wieso würdest du es „neuen“ Azubis empfehlen hier zu arbeiten?

Ich glaube das klassische „Anzeigen- und Beilagengeschäft“ ist kein wirklicher Anreiz mehr. Da der Verlag sich ja so langsam auf das Online-Geschäft einstellt und mittlerweile auch als Medienhaus publiziert, ist es sicherlich für die jetzige Generation durchaus interessant. Aber wie oben schon gesagt, wir sind ein cooler Haufen. Das kommt bestimmt gut an! Und wir haben das neue Loft mit der tollen Kaffeemaschine.


→ Jetzt bei der Harke bewerben!